Weinen in meinem Traum

Weinen in meinem Traum

Efe

1,5k

1


Ich sehe, wie ich in meinem Traum misshandelt werde, und ich weine, und wenn ich aufwache, sehe ich Tränen auf meinem Gesicht.

Dolmetschen

Hallo Efe,

Ich danke Ihnen, dass Sie uns Ihren Traum mitgeteilt haben. Er offenbart einige Dinge, die mit Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Charakter zu tun haben.

Ihr Unterbewusstsein möchte Sie hier über einige Dinge beruhigen, die Sie vielleicht beeinflusst haben.

Zunächst, Efe, möchte ich Ihnen sagen, dass die Traurigkeit, die Sie in diesem Traum besonders stark empfinden, bedeutet, dass Sie von einem Ereignis tief betroffen sind.

Es ist auch ein Zeichen dafür, dass Sie dazu neigen, loszulassen und alles aufgeben zu wollen.

Wenn Sie in Ihrem Traum sehen, dass Sie misshandelt werden, steht dies für Ihre innere Wut.

Ihr Unterbewusstsein sagt Ihnen, dass Sie sich in bestimmten Situationen hilflos fühlen.

Ihr Weinen ist einfach ein Symbol für verborgenen Kummer oder einen Kummer, den Sie manchmal zu unterschätzen scheinen.

Ihr Unterbewusstsein weist hier darauf hin, dass es ein bestimmtes Ereignis gibt, das Sie nur schwer akzeptieren können.

Das ist auch der Grund, warum Sie die Tränen über Ihr Gesicht laufen sehen.

Es ist nämlich die symbolische Darstellung, dass Sie in Ihrem Leben eine Ungerechtigkeit erfahren haben.

Es ist auch die Darstellung des Verlustes einer nahestehenden Person, der Sie besonders hart getroffen hat.

Und die Tränen, die Ihnen insbesondere über das Gesicht laufen, sind ein Symbol für tiefe Einblicke in Ihren eigenen Charakter.

Ihr Unterbewusstsein hebt hier hervor, wer Sie wirklich sind, im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht in Ihrer Umgebung durchblicken lassen.

Letztendlich, Efe, ist Ihr Traum eine Herausforderung in Bezug auf das, was Sie wirklich sind.

Ihr Unterbewusstsein möchte jedoch, dass Sie bestimmte Situationen in Ihrem Leben anders angehen.

Sie müssen die Ereignisse, die Ihnen widerfahren und über die Sie nicht unbedingt die Kontrolle haben, relativieren.

Mit freundlichen Grüßen,

William William

1

Kommentare

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben.

Melden Sie sich an